Donnerstag, 3. Februar 2011

Weltreise - Die ganze Geschichte...

Hallo meine Lieben!

Jetzt erfahrt ihr hier die ganze Geschichte meiner gestrigen Weltreise nach und in Bremen.
Um 17 Uhr hatte ich den Termin, um 11:50 Uhr bin ich hier am Heimatbahnhof abgereist, da ich ja noch in Hannover nach einer Uhr gucken wollte, die ich dann auch gefunden habe (Post dazu folgt!).
Nunja ich dann also wieder in Hannover zum Bahnhof, auf Gleis 12, wenn mich nicht alles täuscht und auf den Zug gewartet, der um13:21 Uhr fahren sollte. Wann kam er? Genau - 25 Minuten später. Dazu kommt auch noch, dass auf der Strecke Gleisarbeiten durchgeführt werden, wodurch der Zug langsamer fahren musste. Ankunft war dann etwa 35 Minuten nachdem er eigentlich ankommen sollte. Man da war ich schon ganz schön genervt. Danach dann also die Straßenbahn gesucht, gefunden, eingestiegen, zu der Haltestelle gefahren, die mir das INet ausgespuckt hat und in den Bus eingestiegen. Und was war das Ende vom Lied? Busfahrer meint, er würde da gar nicht hinfahren und jetzt kommt der Hammer: Die Straße, in die ich musste, liegt direkt in Bahnhofsnähe >___< Also bin ich in die nächste Straßenbahn zurück zum Bahnhof und hab auch ziemlich schnell die gesuchte Adresse gefunden. Dann war ich aber trotzdem noch zu früh da und bin dann beim großen, goldenen M essen gegangen.
Naja dann 3 Stunden da gewesen. War wirklich nur eine Infoveranstaltung, aber trotzdem kann ich nicht nachvollziehen, warum manche da so aufgekreuzt sind, wie sie es getan haben. Unglaublich! Hinterher wieder zum Bahnhof und nach Hause gefahren. Um 22 Uhr war ich dann auch endlich mal wieder zu Hause.

Und dass alles auf hohen Schuhen. Ihr könnt euch vorstellen, wie tot ich mich gestern Abend gefühlt habe und wie platt ich auch heute noch bin...

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. omg, was für eine tagesreise, viel zu anstrengend...

    AntwortenLöschen
  2. Sehe ich ganz genauso! Bin noch nie so müde ins Bett gefallen wie am Mittwoch!

    AntwortenLöschen