Montag, 8. Oktober 2012

Batida de Coco, Kirschen und Muffins

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich schon wieder ein Rezept für euch. Ich habe mir überlegt, dass es bestimmt möglich ist, Batida de Coco in Muffins zu verarbeiten und bin auch fündig geworden. Da ich aber an meinem Geburtstag einige Leute erwartet habe, habe ich die Menge verdoppelt und 24 Muffins gebacken.

Nur soviel: Wir alle lieben sie!


Zutaten für 12 Muffins:
110 g Mehl
40 g Speisestärke
1  TL Backpulver
½ TL Natron
25 g Kokosraspel
1 Prise Salz
Ei
40 g Zucker
75 g Butter, weich
90 ml Batida de Coco
30 ml Kirschsaft
½ Glas Sauerkirschen

Zubereitung: 
  1. Alle feuchten Zutaten (Ei, Zucker, Butter, Batida, Kirschsaft) miteinander vermischen
  2. In einer zweiten Schüssel die trockenen Zutaten (Mehr, Stärke, Backpulver, Natron, Kokosraspeln, Salz) miteinander vermengen und anschließend in die feuchte Masse einrühren.
  3. Kirschen unterheben
  4. In die Backförmchen verteilen und bei ca. 180°C 18-20 Minuten backen (Ich habe natürlich nicht auf die Uhr geguckt und die Muffins nach Gefühl gebacken, funktioniert hat es trotzdem).


Ich liebe es, auf Chefkoch.de nach Rezepten zu suchen, wenn ich eine Idee habe, aber nicht weiß, wie man diese Umsetzen kann. In diesem Rezept habe ich übrigens das Natron durch die gleiche Menge Backpulver ersetzt, weil ich kein Natron zur Hand hatte. Geändert hat es aber, denke ich, nichts.

Liebe Grüße

Kommentar veröffentlichen