Sonntag, 12. Mai 2013

Catrice BB Allround Foundation (Review)

Hallo ihr Lieben,

da mein Lieblingsmakeup von Catrice aus dem Sortiment genommen wurde, habe ich mir einfach mal die BB-Cream gekauft, die an Stelle der Infinite Matt nachgerückt ist. Ich habe ehrlich gesagt etwas gehofft, dass sie qualitativ damit mithalten kann, doch was meine Erfahrung damit angeht - lest selbst.

Bitte verzeiht mir, aber ich vergleiche das Produkt wirklich ständig mit der Infinite Matt!

Produkt: Catrice BB Alround Foundation
Preis: ca. 6 €
Bezugsquelle: überall, wo es Catrice gibt (Rossmann, DM, etc.)


Menge: 30 ml

Inhaltsstoffe:  aqua (water), isododecane, c15-19 alkane, dipropylene glycol, glycerin, ethylhexyl methoxycinnamate, neopentyl glycol diheptanoate, sorbitan isostearate, hydrogenated tetradecenyl/methylpentadecene, butyl methoxydibenzoylmethane, diethylamino hydroxybenzoyl hexyl benzoate, dimethicone/vinyl dimethicone crosspolymer, sorbitol, polymethylsilsesquioxane, sodium chloride, tribehenin, cetyl peg/ppg-10/1 dimethicone. potassium sorbate, sodium benzoate, methicone, alumina, dimethicone, prunus amygdalus (sweet almond) oil, talc, pentaerythrityl tetra-di-t-butyl hydroxyhydrocinnamate, phenoxyethanol, ci 77491, ci 77492, ci 77499 (ironoxides), ci 77891 (titanium dioxide)

Laut Codecheck.info: 1x nicht empfehlenswert,  2x weniger empfehlenswert

Verpackung:
  • Plastiktube mit praktischer Öffnung (gute Dosierbarkeit)
  • verpackt in einer Umverpackung aus Pappe
Ich finde die Plastiktube im Vergleich zum Spender meiner geliebten Infinite Matt Foundation sehr viel praktischer. Man kann das Produkt sehr gut dosieren und verschwendet somit deutlich weniger von dem Produkt.


Konsistenz: Die Konsistenz der BB-Cream erinnert mich stark an Nivea-Creme. Ich empfinde sie als ziemlich klebrig-fest und das gefällt mir leider gar nicht. Mir fehlt die Leichtigkeit, die ich bei der Infinite Matt Foundation immer so geliebt habe.

Farbe: In der Farbe habe ich mich leider beim Kauf geirrt. Ich war mir sicher, immer die 030 "Nude Beige" zu benutzen. Verblendet merkt man den Unterschied glücklicherweise nicht so doll, aber trotzdem ärgert mich das. Normalerweise hatte ich nämlich immer die 020 "Honey Beige". Daher kann ich euch jetzt leider nicht sagen, ob die Farben identisch geblieben sind oder nicht.

Geruch:  Mir ist sofort ein sehr chemischer Geruch in die Nase gestiegen. Mit der Zeit verfliegt dieser zwar, aber ich habe trotzdem gefällt mir das nicht.


Auftrag: Den Auftrag empfinde ich (im Vergleich zur Infinite Matt) als eher anstrengend. Das hängt natürlich stark mit der Konsistenz zusammen, mit der ich schon nicht so zufrieden bin. Auf der Haut fühlt sich die BB-Cream vergleichsweise schwer an. Ich fühle mich regelrecht zugekleistert.


Ergebnis: Leider finde ich, dass sich die Foundation recht schwierig verblenden lässt. Ich muss schon lange blenden, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen. Die Gefahr, dass der Auftrag fleckig wirkt, ist schon ziemlich groß.

Haltbarkeit: Wenn ich das Auftragen dann mal wirklich durchgezogen habe, ohne entnervt aufzugeben, hat die BB-Cream doch recht gut gehalten. Wenigstens ein Punkt, mit dem ich zufrieden bin.


Fazit: Für mich ist die Catrice BB Allround Foundation definitiv kein Nachkaufprodukt. Von diesem Produkt habe ich so viel erwartet, wenn schon meine Lieblingsfoundation dafür aus dem Sortiment fliegt.

Dafür, dass die Farbe nicht passt, kann die Foundation natürlich nichts, das ist meine eigene Schuld. Jedoch finde ich die Foundation im Auftrag viel zu anstrengend und es macht mir keinen Spaß, sie aufzutragen.

Für meine eher fettende Haut empfinde ich die Creme als unpassend. Sie selbst scheint einen hohen Fettgehalt zu haben und wäre somit sicher eher etwas für trockenere Hauttypen. Ob die Foundation wirklich für sensible Haut geeignet ist, kann ich nicht beurteilen, aber ich wage es wegen dem doch sehr chemischen Geruch und der Bewertung der Inhaltsstoffe zu bezweifeln.

Ich hoffe, meine Review hat euch etwas geholfen. Wenn ihr weitere Fragen zu dem Produkt habt, dann hinterlasst mir gerne einen Kommentar. Ich bemühe mich, eure Fragen so schnell wie möglich zu klären.

Falls noch jemand von euch die Infinite Matt in 020 zu Hause hat und diese los werden möchte: Ich wäre nicht abgeneigt!

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hab die BB Cream auch vor recht langer Zeit gekauft .. aber ebenfalls ziemlich enttäuscht davon gewesen.. zudem kommt bei meiner Mischhaut noch dazu.. dass die ölige, dicke Konsistenz Gift für meine Haut ist.. ich hab einen Tag danach vermehrt Pickel bekommen .. :(

    ich bleib bei meiner Garnier BB Cream für Mischhaut (sieht ziemlich gleich aus von der Form und Applikator) und ist einfach perfekt.

    trotzdem:
    sehr guter Bericht!!

    Lg Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe auch in letzter Zeit mehr Pickel bekommen. Vielleicht liegt das auch an der BB Cream :-/

      Löschen
  2. Ich habe nur noch eine Infinite Matt von Catrice. Ich habe sie so geliebt und finde es richtig schade, dass es sie nicht mehr gibt. Es ist einfach komisch, dass sie aus dem Sortiment genommen wurde, schließlich war es bei den meisten Bloggern unter den liebsten Make-up´s ^^

    Liebste Grüße,
    Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. Die war wirklich die beste Foundation aus dem Drogerie-Bereich. Teste gerade noch ein Make Up. Mal gucken, wie das so ist...

      Löschen